Kritiken2001-2001
2001 März München
Barockes Juwel
Cavallis Requiem mit dem orpheus chor
Der orpheus chor überzeugte durch eine grandiose Spannweite des Ausdrucks und vor allem durch die Souveränität, mit der die großen technischen Schwierigkeiten gemeistert wurden. Die komplexen polyphonen Strukturen erzielten dank der perfekten Umsetzung und Guglhörs präzisem Dirigat an einigen Stellen bestechende Wirkungen.
Münchner Merkur, März 2001
2001 Juli Stift Reichersberg - W. A. Mozart & J. Fux & J. D. Zelenka
Geistliche Musik in Vollendung
Der orpheus chor München und die Neue Hofkapelle München unter der Leitung Gerd Guglhörs vermittelten am Ende eines heißen Tages im stillen, kühlen Kirchenschiff von Stift Reichersberg in Oberösterreich religiöse Impulse, geistliche Musik in künstlerischer Vollendung. (...) Der Chor faszinierte, schuf Wärme, bestach in seiner unpathetischen Disziplin (...) Draußen ist es schon Dunkel und man hört jemand sagen, daß dies bisher eine der »erhebendsten Veranstaltungen der Europäischen Wochen« gewesen sei.
Passauer Neue Presse, Juli 2001
logo