1988 April München - Motettenkonzert
Erstaunlich gut geriet ... - trotz seiner Liebe zur Chromatik - Max Reger in zwei seiner Motetten op.110 ..., besonders «O Tod, wie bitter bist du» gelang gut. Aber auch der zeitgenössische Beitrag war geglückt, in der Ausführung wie in der Auswahl. Gerd Guglhör leitete tempramentvoll ... die 38 Chormitglieder [des Kammerchores des Akademischen Gesangsvereins], deren Verteilung Verteilung auf die einzelnen Stimmen sich als günstig für die akustischen Verhältnisse erwies.
Münchener Merkur, 26. April 1988
logo