Lebendig
Den orpheus chor zu loben, bedeutet Eulen nach Athen zu tragen, dennoch ist die hohe Gesangskultur des Ensembles, sein homogener und doch ausgesprochen lebendiger Chorklang, die Differnziertheit des Singens und Gestaltens keineswegs selbstverständlich und nicht zuletzt das Ergebnis der unermüdlichen Probenarbeit von Gerd Guglhör, dem Gründer und Leiter des orpheus chors.
(...) Vielleicht waren der Beginn (...) und das Ende (...) die ergreifendesten Momente des ganzen Konzerts. Denn die einzelnen Sänger standen da im ganzen Chorraum verteilt - Männer und Frauen gemischt -, und so ergab sich ein ausnehmend schöner, weit ausschwingender Klang und eine unvergleichliche musikalische Aura. (...)
Süddeutsche Zeitung, 7. Dezember 2004
logo