Aufbruch zur Freude
Missa nigra - welch ein Name für eine Barockmesse als Hauptwerk eines Kirchenkonzerts! (...) Aber nicht schwarz gebärdete sich die Kirchenmusik Johann Kaspar Kerlls an diesem Nachmittag in der Rotter Kirche, sondern licht, in Überschwang, im Schwingen der Tempi. Die Musik sprach zum Zuhörer. (...) Fast zwei Stunden wurde intensiv musiziert, und das in einem Tempo, das man bei alter Musik nur selten zu hören bekommt (...) Diese Musiker lebten einfach im Metier der Barock-Sakralmusik. Ja, auch die Zuhörer schienen sich am Ende wie trunken Agostino Steffanis gewichtigem Motettenwerk «Laudate Pueri» hinzugeben. Dieser großartige Abschluss stand in schönem Einklang mit der (...) Kirche.
Oberbayerisches Volksblatt Rosenheim, 7. Juli 2004
logo